Tipps für Vermieter

Falls Gebäudeversicherung vorhanden ist: Vermieter muss nach Wohnungsbrand Schäden beseitigen lassen

Ein Vermieter, der für seine Immobilie eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen hat und die Kosten dafür auf den Mieter umlegt, muss nach einem Wohnungsbrand die Schäden beseitigen lassen. Dies gilt auch dann, wenn der Mieter den Brand ausgelöst hat, wie der Bundesgerichtshof nun in einem Urteil entschied (Az.: VIII ZR 191/13).  weiterlesen

Mieterbund: Zahl der Beratungen zu Mieterhöhungen um 30 Prozent gestiegen

Der Deutsche Mieterbund hat im vergangenen Jahr 30 Prozent mehr Menschen bei Mieterhöhungen beraten als noch im Jahr 2012. Dies geht aus der Beratungs- und Prozess-Statistik hervor, die der Mieter-Interessenverband jetzt veröffentlicht hat. Die meisten Beratungsfälle gab es zum Thema Betriebskosten.  weiterlesen

Mieter hetzt Vermieter Privatfernsehen auf den Hals: Kündigung!

Beim Streit um die Nebenkostenabrechnung zückte eine Mieterin eine scharfe Waffe: Sie hetzte dem Vermieter das Fernsehteam eines Privatsenders an den Hals. Wegen der damit beabsichtigten Prangerwirkung war die Kündigung des Vermieters gerechtfertigt.  weiterlesen

Mehrfamilienhaus-Eingangsbereich: Kamera-Attrappen erlaubt!

Echte Überwachungskameras dürfen Vermieter in der Regel nicht im Treppenhaus oder Eingangsbereich ihres Mehrfamilienhauses anbringen, selbst dann nicht, wenn das Anwesen von Vandalismus betroffen ist – des Persönlichkeitsschutzes der Mieter wegen. Kamera-Attrappen sind allerdings erlaubt, urteilte jetzt das Amtsgericht Schöneberg.  weiterlesen

Kein Kautionsanspruch mehr nach elf Jahren

Kautionsanspruch: Ein Vermieter kann die Mietkaution nach elf Jahren nicht mehr einfordern. Erst recht ist es kein Kündigungsgrund, wenn der Mieter einer solchen Forderung nicht nachkommt.  weiterlesen

Mieterhöhung begründen: Hohe Anforderungen an Gutachten

Will ein Vermieter die Miete erhöhen, kann er dies nur im Rahmen der ortsüblichen Vergleichsmiete tun. Er kann sich dabei zum Beispiel auf einen Mietspiegel berufen oder – falls es einen solchen nicht gibt – einen Sachverständigen mit der Ermittlung beauftragen. An ein Gutachten eines Sachverständigen sind laut eines aktuellen Urteils allerdings hohe Anforderungen zu stellen.  weiterlesen

Mietpreisbremse – die Folgen für Mieter und Vermieter

Läuft alles nach Plan, kommt die Mietpreisbremse voraussichtlich Mitte 2015. Bei einem Mieterwechsel dürfen Vermieter dann in bestimmten Regionen nicht mehr als zehn Prozent der ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen. Neubauten und frisch sanierte Altbauten sind ausgenommen. Hier ein Überblick, was das Gesetz für Mieter und Vermieter bedeutet.  weiterlesen

Modernisierungsumlage: Wann die Miete nach einer energetischen Sanierung erhöht werden darf

Nur die Hälfte der deutschen Mieter ist bereit, für eine besser gedämmte Wohnung auch mehr Miete zu bezahlen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Dabei dürfen Vermieter laut Gesetz bis zu elf Prozent der Kosten für eine energetische Sanierung auf die Jahresmiete aufschlagen. Welche Voraussetzungen für diese sogenannte Modernisierungsumlage gelten.  weiterlesen

Bruttokaltmiete: Vermieter muss bei Mieterhöhungen Nebenkosten herausrechnen

Ist eine Bruttokaltmiete, also eine Pauschalmiete inklusive der kalten Nebenkosten vereinbart, muss der Vermieter bei einer Mieterhöhung die darauf entfallenden Betriebskosten herausrechnen.  weiterlesen

Nicht jede berechtigte Eigenbedarfskündigung ist wirksam

Vermieter können für sich oder für einen nahen Verwandten eine Eigenbedarfskündigung aussprechen. Doch nicht immer muss der Mieter Platz machen. Einem langjährigen Bewohner mit labilem Gesundheitszustand kann nicht ohne weiteres wegen Eigenbedarfs gekündigt werden.  weiterlesen