Tipps für Mieter

18.06.2018 | Tipps für Mieter

BGH zur Betriebskostenabrechnung: Tatsächliche, nicht vereinbarte Wohnfläche zählt

Bei der Betriebskostenabrechnung muss die tatsächliche, nicht die im Mietvertrag vereinbarte Wohnfläche zugrunde gelegt werden, wie der Bundesgerichtshof jetzt entschieden hat. Das gilt sowohl zu Gunsten, als auch zu Lasten des Mieters.  weiterlesen

14.06.2018 | Tipps für Mieter

Schlappe für Mieter: Mietpreisbremse war in Hamburg zeitweise unwirksam

Die Mietpreisbremse, die der Hamburger Senat 2015 erlassen hat, war nicht von Anfang an wirksam. Das hat jetzt das Landgericht Hamburg entschieden. Geklagt hatte ein Mieter mit einem Mietvertrag aus dem Jahr 2015. Weil der Hamburger Senat die Verordnung zur Mietpreisbremse zu diesem Zeitpunkt nicht begründet hatte, könne der Mieter sich jedoch nicht auf das Gesetz berufen, so die Hamburger Richter.  weiterlesen

05.06.2018 | Tipps für Mieter

Justizministerin will Mieterrechte stärken: Mietpreisbremse wird verschärft

Die Mietpreisbremse soll weiter verschärft werden. Das geht aus einem Referentenentwurf zur Nachbesserung des Gesetzes hervor, den Justizministerin Katarina Barley in die Ressortabstimmung geschickt hat. Unter anderem ist darin vorgesehen, dass Vermieter ihren Mietern unaufgefordert mitteilen müssen, aufgrund welcher Ausnahmeregelung sie eine höhere Miete verlangen als die Mietpreisbremse das eigentlich zulässt, wie das Justizministerium auf Nachfrage bestätigt hat.  weiterlesen

Kaufen, Bauen, Mieten: So sorgt der Staat für höhere Kosten

Die Mieten und Kaufpreise in vielen deutschen Städten steigen und steigen. Doch die hohen Wohnkosten resultieren nicht nur aus den allgemein gestiegenen Preisen. Auch der Staat trägt seinen Anteil. Ein Überblick, wo Bund, Länder und Kommunen zulangen.  weiterlesen

Mehr bezahlbarer Wohnraum: Bundesregierung investiert Milliarden

Die Bundesregierung will den Bau neuer Wohnungen finanziell stärker unterstützen. Das geht aus dem Gesetzentwurf zum Haushaltsgesetz 2018 hervor, den das Bundeskabinett gebilligt hat. Mit insgesamt zwei Milliarden Euro will der Bund die Länder beim sozialen Wohnungsbau unterstützen. Außerdem soll eine neue Passage im Grundgesetz dem Bund die Möglichkeit geben, die Länder beim sozialen Wohnungsbau zu unterstützen.  weiterlesen

23.04.2018 | Tipps für Mieter

WM zu Hause: Diese Regeln gelten für Fußballfans

Am 14. Juni 2018 ist es so weit und die Fußball-Weltmeisterschaft (WM) in Russland beginnt. Dann wird es während der Spiele auch in so mancher Wohnung und auf den Straßen wieder etwas lauter zugehen. Für Public-Viewing-Veranstaltungen hat der Bundesrat nun sogar eine Verordnung erlassen, mit der Gemeinden den Lärmschutz vorübergehend lockern können. Partys bis spät in die Nacht sind also vorprogrammiert. Was Fußballfans beachten sollten, um ihre Nachbarn nicht zu verärgern.  weiterlesen

08.02.2018 | Tipps für Mieter

Koalitionsvertrag 2018: Das hat die GroKo beim Thema Immobilien beschlossen

Baukindergeld, Sonderabschreibungen und Modernisierungsumlage: Nach langen zähen Verhandlungen haben sich CDU/CSU und SPD auf einen Entwurf für den Koalitionsvertrag 2018 geeinigt. Darin sind auch zahlreiche Maßnahmen zum Thema Wohnen enthalten. Ein Überblick.  weiterlesen

07.02.2018 | Tipps für Mieter

Nebenkosten prüfen: Mieter dürfen auch Verbrauchswerte von Nachbarn einsehen

Mieter dürfen die Belege für die Nebenkostenabrechnung überprüfen. Doch wie weit dürfen sie dabei gehen? In einem aktuellen Urteil hat der Bundesgerichtshof gleich mehrere Fragen geklärt – und entschieden, dass Mieter auch ein Recht auf Einsicht in die Belege ihrer Nachbarn haben.  weiterlesen

Immobilienjahr 2018: Was bringt die Zukunft?

Mehr Rechte für Verbraucher beim Hausbau, sinkende Ökostromumlage und mehr Datenschutz: Dies und vieles Weitere ändert sich 2018 für Mieter, Vermieter und Eigentümer. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.  weiterlesen

Mietpreisbremse bald Vergangenheit? Bundesverfassungsgericht muss entscheiden

Das Landgericht Berlin hält die Mietpreisbremse für verfassungswidrig. Darum legen die Richter das Gesetz jetzt dem Bundesverfassungsgericht zur Prüfung vor. Ihre Argumentation: Die Mietpreisbremse greife durch ihren Bezug auf die ortsübliche Vergleichsmiete in das Recht von Mietern und Vermietern ein, den Mietpreis frei zu regeln.  weiterlesen