Tipps für Makler

Neues Aushängeschild für Immobilienprofis: Die Maklerbewertung

Feedbacks, Bewertungen und Empfehlungen sind wichtige Marketinginstrumente. Gerade auch für Immobilienprofis. Aus diesem Grund gibt es seit etwa einem Jahr auf immowelt.de ein Bewertungssystem, mit dem Immobiliensuchende ihre Makler online bewerten können. Ab sofort können Makler die Anzahl Ihrer Sterne als Gütesiegel auf ihrer eigenen Homepage einbinden. Die Anleitung erklärt, wie Makler ihre Bewertungen verwalten und ausblenden können. weiterlesen

Angaben zum Energieausweis: Geplantes Gesetz soll Makler stärker verpflichten

In Immobilienanzeigen müssen bestimmte Daten aus dem Energieausweis auftauchen. Das regelt die EnEV. Die Verordnung verpflichtet dazu jeweils den Verkäufer oder Vermieter. Unklar war, ob Makler dafür Sorge tragen müssen, dass die entsprechenden Angaben im Exposé stehen. Das Gebäudeenergiegesetz soll diese Frage nun klären. Der Gesetzentwurf nimmt auch Makler in die Pflicht. weiterlesen

30.01.2017 | Tipps für Makler

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Neue Pflichten für Makler

Für Makler gelten ab Februar 2017 neue Regelungen im Verbraucherstreitbeilegungsgesetz. Das Gesetz soll dazu beitragen, dass Streitigkeiten außergerichtlich geregelt werden. Makler müssen unter bestimmten Umständen auf diese Schlichtungsmöglichkeit hinweisen. weiterlesen

Immobilienbranche gegen Bestellerprinzip bei Kaufimmobilien

Seit Sommer 2015 gilt bei der Mietwohnungssuche: Wer den Makler bestellt, der zahlt. Seitdem wird auch immer mal wieder darüber diskutiert, das Bestellerprinzip auch bei Kaufimmobilien einzuführen – gerade jetzt nach einem SPD-Vorstoß kocht die Diskussion wieder hoch. Noch ist nichts in trockenen Tüchern. Ein Großteil der Branche hat sich aber bereits klar gegen diese Idee positioniert. Die einschlägige Meinung: Möchte man die Käufer entlasten, dann müsse vielmehr an der Grunderwerbsteuer geschraubt werden. In der Schweiz hingegen, wo generell der Verkäufer den Makler zahlt, gehen die Immobilienprofis recht entspannt mit der Regelung um. weiterlesen

Bundeskabinett macht Sachkundenachweis für Makler und Verwalter zur Pflicht

Immobilienmakler müssen künftig einen Sachkundenachweis vorweisen können. Das hat das Bundeskabinett am 31. August 2016 beschlossen. Das Dokument soll nach einer Prüfung durch die Industrie- und Handelskammern ausgestellt werden. Auch Wohnungseigentumsverwalter benötigen künftig einen Sachkundenachweis. Auch eine verpflichtende Berufshaftpflichtversicherung sieht das Gesetz vor. Derzeit wird jedoch noch diskutiert, ob diese nur für Verwalter oder auch für Makler eingeführt wird. Vor Inkrafttreten muss das Gesetz noch vom Bundestag beschlossen werden. weiterlesen

Neue Funktion für immowelt.de-Kunden: Die sichere Anmeldung

Mehr Sicherheit auf immowelt.de: Kunden des Immobilienportals können künftig ihr Benutzerkonto mit einem neuen Anmeldeverfahren absichern – und ihre Daten somit noch wirksamer vor Phishing- und Hacker-Attacken schützen. Die Anleitung erklärt, wie die neue sichere Anmeldung funktioniert. weiterlesen

04.10.2016 | Tipps für Makler

Neubauprojekte im Rampenlicht: Immowelt schafft neue Produkte für Bauträger

Für Bauträger gibt es ab jetzt zwei neue Produkte von Immowelt: Mit dem Projekt-Exposé können sie ihr Neubauprojekt online vorstellen – mit der Projekt-Empfehlung ihre möglichen Interessenten noch direkter erreichen. Diese Features bringen die neuen Produkte mit. weiterlesen

04.10.2016 | Tipps für Makler

Urteil zur Mietpreisbremse: Berliner Vermieter muss überhöhte Miete zurückzahlen

Jetzt liegt das erste Urteil zur Anwendung der Mietpreisbremse vor: Das Amtsgericht Berlin folgt streng dem Wortlaut des Gesetzes und verdonnerte einen Vermieter dazu, seinem Mieter zu viel gezahlte Miete zurückzuzahlen. weiterlesen

Virtueller Wohnungsrundgang: Immowelt-Exposés jetzt mit 360-Grad-Bildern

Ab sofort können Immobilienprofis und private Anbieter auf immowelt.de 360-Grad-Bilder hochladen und in ihre Exposés einbinden. Immobilien lassen sich so besonders detailliert präsentieren, Immobiliensuchende erhalten bereits vor der ersten Besichtigung einen räumlichen Eindruck von ihrer Wunschimmobilie. Die Anleitung erklärt, wie Anbieter die Rundum-Ansichten einbinden. weiterlesen

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bleibt erfolglos

Das Bestellerprinzip ist verfassungsgemäß. Das hat das Bundesverfassungsgericht beschlossen. Gegen das Gesetz hatten zwei Makler Verfassungsbeschwerde eingelegt. Die Richter haben zwar anerkannt, dass das Bestellerprinzip die Berufsfreiheit der Makler einschränke – dies sei aber verfassungsrechtlich in Ordnung. weiterlesen