Tipps für Käufer

15.10.2014 | Tipps für Käufer

Mietkaufvertrag sollte notariell beurkundet werden

Urteil: Ein notariell nicht beurkundeter Mietkaufvertrag kann nichtig sein. Das gilt zumindest dann, wenn laut Vertrag die gezahlten Mieten auf den späteren Kaufpreis angerechnet werden sollen und sich die Miethöhe nicht am realen Mietwert orientiert.  weiterlesen

02.10.2014 | Tipps für Käufer

Auch behandelter Hausbockbefall muss von Verkäufer offenbart werden

Der Verkäufer einer Immobilie muss dem Käufer auch dann einen Hausbockbefall offenbaren, wenn dieser behandelt wurde. Andernfalls kann der Käufer Schadensersatz verlangen, wenn der Schaden nicht vollständig beseitigt worden ist.  weiterlesen

12.09.2014 | Tipps für Käufer

Durchschnittsalter 40: Immobilienkäufer werden immer älter

Wer heute zum ersten Mal im Leben eine eigene Immobilie kauft, ist im Schnitt rund 40 Jahre alt – 2,5 Jahre älter als noch vor zehn Jahren. Dies ergab eine Auswertung des Baufinanzierungsportals Interhyp. Besonders gestiegen ist das Durchschnittsalter bei Käufern, die eine schlüsselfertige Immobilie vom Bauträger erwerben. Waren diese Immobilienkäufer vor zehn Jahren noch im Schnitt 37,6 Jahre alt, beträgt deren Durchschnittsalter heute 41,5 Jahre.  weiterlesen

08.09.2014 | Tipps für Käufer

Immobilienverkauf: Mieter muss Fotoaufnahmen der Wohnung nicht dulden

Will ein Immobilieneigentümer seine vermietete Eigentumswohnung veräußern, kann er vom Mieter nicht verlangen, Fotoaufnahmen in der Wohnung zu dulden. Denn eine Veröffentlichung solcher Fotos kann die Privatsphäre des Mieters verletzen.  weiterlesen

Muster-Widerrufsformular

Seit 13. Juli 2014 gilt ein neues Widerrufsrecht. Unter anderem können jetzt auch Maklerverträge innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden, sofern sie im Internet oder per Telefon, Brief oder E-Mail geschlossen werden. Verbraucher können hierzu das Muster-Widerrufsformular verwenden.  weiterlesen

Wohn-Riester 2014: Die wichtigsten Änderungen

Wohn-Riester, Eigenheim, Altersvorsorge, Neuerungen, Foto: LBS

Vor sechs Jahren ist mit dem Eigenheimrentengesetz das Modell Wohn-Riester eingeführt worden. Der Staat unterstützt seitdem Menschen, die mit einer Immobilie fürs Alter vorsorgen wollen, mit Zulagen. Nun wurde das Modell reformiert und flexibler gestaltet. Wohn-Riester-Sparer können jetzt beispielsweise ihr Guthaben jederzeit dazu verwenden, um Schulden für die eigene Immobilie zu tilgen.   weiterlesen

Neues Gesetz: Vertrag muss zwei Wochen vor Notartermin vorliegen

Kaufvertrag, Notartermin, Immobilie, Foto: Butch/fotolia.com

Seit 1. Oktober gilt das „Gesetz zur Stärkung des Verbraucherschutzes im notariellen Beurkundungsverfahren“. Durch das Gesetz sollen Käufer von Immobilien und Grundstücken besser vor übereilten Vertragsabschlüssen geschützt werden. Sie haben nun ein Recht darauf, ihre Vertragsunterlagen zwei Wochen vor dem vereinbarten Notartermin zu erhalten. Die neue Regelung gilt allerdings nur für Kaufverträge, die zwischen privaten Käufern und Unternehmen abgeschlossen werden.  weiterlesen