Tipps Eigentümer

Mietpreisbremse kommt: Werden Vermieter jetzt benachteiligt?

Mietpreisbremse, Vermieter, Eigentümer, Foto: olly / fotolia.com

Die Mietpreisbremse hat jetzt auch den Bundesrat passiert. In bestimmten Gebieten sollen Mietsteigerungen bei Neuvermietungen künftig eingedämmt werden. Was das für Vermieter bedeutet.  weiterlesen

26.03.2015 | Tipps Eigentümer

Streit um Gaspreise: Auch eine Eigentümergemeinschaft hat ein Recht auf Verbraucherschutz

Wohnungseigentümergemeinschaften müssen als Verbraucher behandelt werden und sind dementsprechend rechtlich geschützt. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in mehreren Urteilen entschieden (Az.: VIII ZR 243/13, Az.: VIII ZR 260/13, Az.: VIII ZR 109/14). In allen Fällen ging es um spezielle Preisanpassungsklauseln von Gasversorgern, wonach die Gaspreise an die Entwicklung des Ölpreises gekoppelt sind. Nun entschieden die Richter: Die Vertragsbedingungen benachteiligen die Verbraucher und sind daher unwirksam.  weiterlesen

BGH verhandelt über Schallschutz: Nachbar muss lauteres Parkett hinnehmen

Schallschutz, Teppich, Trittschall, Foto: Kzenon / fotolia.com

Ein Wohnungsinhaber muss es dulden, wenn der über ihm lebende Bewohner den Bodenbelag wechselt und sich der Trittschall dadurch erhöht. Das hat der Bundesgerichtshof in einem Urteil (Az.: V ZR 73/14) entschieden. Grundsätzlich müssten die Schallschutzwerte eingehalten werden, die zu der Zeit galten, als das Gebäude errichtet worden ist.  weiterlesen

11.02.2015 | Tipps Eigentümer

Tipps: So lohnt sich der Strom- und Gasanbieterwechsel für Verbraucher

Wer den Strom- oder Gasanbieter wechselt, kann bares Geld sparen. Beim Gas waren es im Jahr 2014 im Schnitt 393 Euro pro Haushalt, wie eine Studie zeigt. Beim Strom- und Gasanbieterwechsel gibt es für Verbraucher aber einige Punkte zu beachten.  weiterlesen

Vom Sinn und Unsinn der Fassadendämmung

Neubau, Häuserblock, weiße Fassade, modern gestalteter Innenhof, Foto: helmutvogler / fotolia.com

Fassadendämmung steht in der Kritik. Ihre Gegner behaupten, sie begünstige Schimmelbildung, sorge für erhöhte Brandgefahr und rentiere sich finanziell nicht. Befürworter halten diese Vorwürfe für unberechtigt. Brisanz erhält der Streit, weil in der aktuellen Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) eine Pflicht zur Fassadendämmung formuliert ist. Vier Experten äußern sich zu den Kritikpunkten und bieten Lösungsansätze.  weiterlesen

Fehlerhafte Widerrufsbelehrung: Hypothekendarlehen vorzeitig widerrufen und Geld sparen

Widerrufsbelehrung, Hypothekendarlehen, Foto: Minerva Studio / fotolia.com

Viele Häuslebauer, die vor einigen Jahren ein Hypothekendarlehen abgeschlossen haben, müssen hohe Zinsen zahlen. Nach Expertensicht besteht allerdings die Möglichkeit vorzeitig aus diesen Verträgen herauszukommen und die derzeit günstigen Konditionen für eine Anschlussfinanzierung zu nutzen. Denn: Etliche Darlehensverträge, die in der Vergangenheit geschlossen wurden, enthalten fehlerhafte Widerrufsbelehrungen.  weiterlesen

27.01.2015 | Tipps Eigentümer

Forwarddarlehen jetzt besonders attraktiv

Forwarddarlehen. Foto: Jeanette Dietl/fotolia.com

Wer vor ein paar Jahren eine Baufinanzierung abgeschlossen hat, kann sich oft schon jetzt die aktuell niedrigen Zinsen für eine zukünftige Anschlussfinanzierung sichern. Deshalb sind solche Vorratsdarlehen, auch Forwarddarlehen genannt, attraktiv wie nie.  weiterlesen

05.01.2015 | Tipps Eigentümer

KfW verbessert die Förderung für energieeffizientes Sanieren

Die KfW hat ihr Programm „Energieeffizient Sanieren“ für Kreditnehmer deutlich verbessert. Wer seine Immobilie energetisch sanieren lässt, erhält nun einen um fünf Prozent erhöhten Tilgungszuschuss – bis zu 22,5 Prozent steuert die Förderbank ab sofort bei. Wird eine energetische Sanierung gefördert, gibt es von nun an zudem einen festen Anspruch auf einen Baubegleitungszuschuss.  weiterlesen

29.12.2014 | Tipps Eigentümer

Winter: Keine Räum- und Streupflicht für Nebenwege

Hauseigentümer sind verpflichtet, im Winter vereiste Gehwege zu räumen und zu streuen. Diese Pflicht gilt aber nicht uneingeschränkt. Abkürzungen darf der Hauseigentümer ausklammern, wenn der Hauptweg verkehrssicher ist.  weiterlesen

Nach BGH-Urteil zu Bearbeitungsgebühren: Verbraucherschützer haben Immobiliendarlehen im Visier

Bearbeitungsgebühr, Baudarlehen, Immobilienkredit, Neubau, Foto: Jeanette Dietl / fotolia.com

Gleich zwei BGH-Urteile haben jüngst Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherdahrlehen für unzulässig erklärt. Unklar ist nach wie vor, ob das Urteil auch auf Immobilienkredite übertragbar ist. Ja, sagen Verbraucherschützer. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat bereits zwei Bausparkassen abgemahnt. Ende 2014 verjähren zudem die Ansprüche aus den Jahren 2005 bis 2011.  weiterlesen