Mit mTAN-Verfahren mehr Schutz vor Phishing – neue Funktion auf immowelt.de

Lesermeinungen:  

(8)

Noch mehr Schutz vor Phishing-Attacken: Immowelt hat für Kunden mit DUO-Vertrag das mTAN-Verfahren eingeführt. Immobilienprofis können ab sofort in ihrem Benutzerkonto eine Handynummer hinterlegen. Sensible Daten im Konto – wie Impressum, Ansprechpartner oder die E-Mail-Adresse – können dann nur noch mittels einer TAN, die per SMS auf das Handy des Nutzers geschickt wird, bearbeitet werden. Die Anleitung erklärt, wie das mTAN-Verfahren auf immowelt.de funktioniert.

mTAN, Sicherheit, TAN, Code, Smartphone, Immowelt, Foto: asawinklabma/fotolia.com
Immowelt.de hat das mTAN-Verfahren eingeführt. Immobilienprofis, die in ihrem Benutzerkonto bestimmt Daten bearbeiten möchten, benötigen dazu einen Code, den sie per SMS zugeschickt bekommen. Foto: asawinklabma/fotolia.com

Mit immer raffinierteren Methoden versuchen Betrüger beinahe täglich die Daten von Internetnutzern auszuspionieren – auch vor den Benutzerkonten der immowelt.de-Kunden machen die Internetbetrüger keinen Halt. Aus diesem Grund hat Immowelt nun das sogenannte mTAN-Verfahren eingeführt: Es bietet einen zusätzlichen Schutz gegen unbefugte Zugriffe auf die Accounts und Daten der immowelt.de-Kunden.

Eine mTAN ist ein Kennwort, das per SMS auf das Handy des Nutzers geschickt wird und nur einmal verwendet werden kann. Die TAN-Nummer wird immer dann benötigt, wenn jemand in einem Benutzerkonto bestimmte Bereiche oder Daten bearbeiten oder ändern will.

So funktioniert das mTAN-Verfahren auf immowelt.de

Um das Verfahren nutzen zu können, benötigen Sie zunächst ein Mobiltelefon mit SMS-Funktion. Die Handynummer müssen Sie in Ihrem immowelt.de-Benutzerkonto hinterlegen.

Schritt 1: Einloggen

mTAN, Screenshot: immowelt.de
Um das Bild zu vergrößern, bitte darauf klicken. Screenshot: immowelt.de

Loggen Sie sich wie gewohnt auf „Meine Immowelt“ in Ihren persönlichen Account ein.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, kein Problem: Hier können Sie eine E-Mail anfordern, mit der Sie Ihr Passwort ändern können.

Klicken Sie im Menü-Baum auf der linken Seite auf „Verwaltung“ und dann auf „Profil“.

Schritt 2: Handynummer hinterlegen und mTAN-Verfahren aktivieren

mTAN, Screenshot: immowelt.de
Um das Bild zu vergrößern, bitte darauf klicken. Screenshot: immowelt.de

In Ihrem Profil finden Sie weiter unten das Feld „Handynummer für mTAN“. Hinterlegen Sie dort die Nummer des Mobiltelefons, mit dem Sie künftig die TAN-Nummern empfangen möchten. Die Nummer ist nur für Sie sichtbar.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Handynummer für das mTAN-Verfahren hinterlegen, müssen Sie die Nummer lediglich zwei Mal bestätigen. Möchten Sie die Handynummer später einmal ändern, benötigen Sie auch dafür eine TAN und Zugriff auf die ursprüngliche Handynummer.

Schritt 3: Daten bearbeiten – mTAN anfordern

mTAN, Screenshot: immowelt.de
Um das Bild zu vergrößern, bitte darauf klicken. Screenshot: immowelt.de

Sobald die Handynummer hinterlegt ist, ist das mTAN-Verfahren für Ihr Benutzerkonto aktiviert. Wenn Sie nun wichtige, sensible Daten in Ihrem Account ändern oder bearbeiten möchten, müssen Sie dafür erst per Mausklick eine mTAN anfordern – den 6-stelligen Code bekommen Sie per SMS auf Ihr Handy geschickt. Eine mTAN wird benötigt, wenn Sie das Impressum oder den Ansprechpartner bearbeiten wollen und wenn Sie Ihre Handynummer oder E-Mail-Adresse ändern möchten.

Schritt 4: mTAN eingeben und Bereiche freischalten

mTAN, Screenshot: immowelt.de
Um das Bild zu vergrößern, bitte darauf klicken. Screenshot: immowelt.de

Geben Sie den Code, den Sie per SMS erhalten haben, in das Feld „Freischaltungscode eingeben“ ein und klicken Sie auf „Bestätigen“. Nun können Sie Daten ändern und bearbeiten.

Achtung: Die TAN ist nur 5 Minuten lang gültig.

Falsche TAN, vertippt, SMS nicht erhalten – was tun?

Sie haben sich vertippt und die falsche TAN eingegeben? Dann geben Sie die TAN einfach nochmal ein – insgesamt haben Sie 3 Versuche. Bei der dritten Fehleingabe wird ihr Account allerdings aus Sicherheitsgründen gesperrt. Kontaktieren Sie dann den Support der Immowelt AG.

Wenn die SMS mit dem Code innerhalb von 5 Minuten nicht bei Ihnen angekommen ist, fordern Sie einfach einen neuen Code an oder wenden sich an den Support.

Achtung: Werden von ihrem Account aus 10 mTANs angefordert, aber keine davon erfolgreich eingegeben, wird Ihr Konto ebenfalls aus Sicherheitsgründen gesperrt. Kontaktieren Sie dann bitte den Support der Immowelt AG.

13.11.2017


Ihre Meinung zählt

(8)
5 von 5 Sternen
5 Sterne
 
8
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

FirmenmeldungTipps für Makler

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben