Neuer Claim, neue Kampagne: „immo erst zu immowelt.de“

Lesermeinungen:  

(13)

„immo erst zu immowelt.de“ – so lautet nicht nur der neue Claim von immowelt.de, er läutet auch die neue Kampagne des Immobilienportals ein. Wortgewandt und bildgewaltig kommt sie daher: Ein extra komponierter Song und ein neuer Clip stehen im Mittelpunkt und werden online und im TV ausgestrahlt. Zudem ist immowelt.de Co-Sponsor der TV-Übertragung der kommenden 6 WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft bei RTL.

immo erst zu immowelt.de, Kampagne, 2017, Foto: Immowelt
"immo erst zu immowelt.de" - die neue Kampagne zeigt, dass jeder seine passenden vier Wände finden kann. Foto: Immowelt

Mit immowelt.de die Wunschwohnung finden! Mit „immo erst zu immowelt.de“ zeigt das Unternehmen, wo die Wohnungssuche beginnt. Zu sehen ist dies im neuen Clip, zu hören im extra komponierten Song, der zum Download auf iTunes, Spotify, Amazon Music, Soundcloud, Deezer und Shazam bereitsteht. Zudem ist das Unternehmen Co-Sponsor der Fernsehübertragungen der WM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft.

Alles ist möglich: mit immowelt.de die Wunschwohnung finden

Die Wunschwohnung finden – das steht im Mittelpunkt des aufwendig produzierten Spots, der sehr emotional beginnt: Ein junger Mann wird von seiner Freundin verlassen, weil die Wohnung zu klein ist. „Such dir eine Wohnung und sei, wer immo du sein willst“ – mit diesen Worten eines Fernsehpredigers schläft er ein und begibt sich im Traum auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Dabei eröffnen sich ihm unzählige Möglichkeiten: von minimalistisch über plüschig hin zu luxuriös - es ist alles dabei. Inspiriert von diesen, teilweise surrealen Bildern, führt ihn sein Weg vom Bett an den Computer, um auf immowelt.de zu finden, was er sucht: seine Traumwohnung.

Viel zu sehen: Der Clip zur Kampagne "immo erst zu immowelt.de"

Auf allen Wegen: neue Kampagne in TV, Print, Online und Musikportalen

Eine Premiere für das Immobilienportal: immowelt.de ist Co-Sponsor der Live-Übertragungen der WM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußballnationalmannschaft bei RTL. Zudem wird der Spot zur besten Sendezeit auf Pro7, Sat1, RTL und Vox ausgestrahlt, Print-Anzeigen unter anderem in Bild am Sonntag, WAZ und Münchner Merkur geschaltet und Onlineportale wie Spiegel Online oder sueddeutsche.de bespielt. Social-Media-Kanäle spielen eine ebenso wichtige Rolle wie die Musikportale iTunes, Spotify oder Amazon Music, über die der Song verbreitet wird.

Link-Tipp

Alle Infos zur aktuellen Werbekampagne finden Sie auf unserer Kampagnenseite. Neben dem Making-off zum Spot gibt’s hier auch den Song zum Downloaden und Kampagnenbilder zum Versenden per Whatsapp & Co.

In Bild, Ton und Video: „immo erst zu immowelt.de“

Immowelt.de als erste Anlaufstelle für Immobilien – für Anbieter und Suchende, das ist der Weg, den das Unternehmen konsequent verfolgt. „Immo erst zu immowelt.de“ ist dabei wegweisend. Verantwortlich für die Kreation der Kampagne ist die Agentur FYFF aus Nürnberg, Regie beim Musikvideo führte Joschka Laukeninks und der Song „Für immo" stammt aus der Feder von AHOImusic (Tommy Peters und Malte Pittner).

27.02.2017


Ihre Meinung zählt

(13)
5 von 5 Sternen
5 Sterne
 
13
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Firmenmeldung

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben