Immobilienkauf ja – Niedrigzins aber nur für wenige ein Grund

Lesermeinungen:  

(8)

Ein Haus oder eine Wohnung kaufen, nur weil die Zinsen gerade niedrig sind – das kommt nur für fünf Prozent der umzugswilligen Deutschen in Frage. Das ist das Ergebnis einer Studie von immowelt.de. Ausschlaggebend dafür, ins Eigenheim zu investieren, ist für viele der Befragten eher, dass sie keine Miete mehr zahlen wollen. Für viele spielt auch die Absicherung im Alter eine große Rolle.

Mieten oder kaufen? Wer überlegt, ein Eigenheim zu kaufen, macht dies nur in den wenigsten Fällen vom aktuell niedrigen Zinssatz abhängig. Foto: asierromero - fotolia.com

Die Zinsen sind aktuell so niedrig wie nie – und doch ist dies nur fünf Prozent der Deutschen der Grund dafür, sich ein Eigenheim zuzulegen. Das hat jetzt immowelt.de im Rahmen der Studie „Wohnen und Leben 2017“ herausgefunden. Zu hoch sind die Immobilienpreise und zu gering damit der Vorteil, den die niedrigen Zinsen bringen. Die Entscheidung, sich für den Immobilienkauf und gegen die Mietwohnung zu entscheiden, hängt von anderen Gründen ab.

Das Eigenheim: finanzielle Absicherung und individuelle Gestaltung

Gründe für eine Kaufimmobilie gibt es dabei einige: 43 Prozent, die sich ein Eigenheim kaufen möchten, wollen ihr Geld nicht länger für die Miete ausgeben. Mit der eigenen Immobilie gleichzeitig auch fürs Alter vorzusorgen, ist für 28 Prozent der Befragten ausschlaggebend für den Kauf. Den eigenen Stil ausleben zu können – ohne vom Wohlwollen des Vermieters abhängig zu sein – nannten 14 Prozent der Käufer in spe als Grund.

Mieten oder kaufen: mehr als eine Geldfrage

Zwar wollen 27 Prozent der Befragten in nächster Zeit umziehen, aber 18 Prozent möchten auch zukünftig in einer Mietwohnung leben. Für 42 Prozent derjenigen, die weiterhin zur Miete wohnen, kommt der Immobilienkauf  aus finanziellen Gründen nicht in Frage und 18 Prozent möchten sich nicht verschulden. Weitere Gründe fürs Mieterdasein sind unter anderem Flexibilität bei der Wahl des Wohnorts und keine Verantwortung für anfallende Reparaturen übernehmen zu müssen. Aber auch die Angst, nach der Finanzierung einer Kaufimmobilie den Lebensstandard nicht mehr halten zu können, ist für einige der Befragten entscheidend.

Link-Tipp

Immobilie kaufen oder doch lieber mieten?  Vor- und Nachteile haben wir Ihnen in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Mit unserem Mieten-Kaufen-Rechner  können Sie einfach und kostenlos berechnen, ob sich das Projekt Immobilienkauf für Sie lohnt.

21.02.2017


Ihre Meinung zählt

(8)
4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
 
6
4 Sterne
 
2
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

KaufpreiseFinanzierung

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben