Dringende Renovierung: Mieter muss Vermieter in die Wohnung lassen

Lesermeinungen:  

(17)

Stehen in einer Wohnung dringende Renovierungsarbeiten an, muss der Mieter seinen Vermieter in die Wohnung lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Grundsatzurteil entschieden (Az.: VIII ZR 281/13). Geklagt hatte eine Vermieterin, die dringend renovieren musste, um Schimmel zu beseitigen.

Schimmel, Foto: Nadine Hackemer/immowelt.de
Wenn es in einem Haus zu massivem Schimmelbefall kommt, ist eine Renovierung dringend notwendig. Mieter müssen ihre Vermieter dann in die Wohnung lassen. Foto: Nadine Hackemer/immowelt.de Foto: Nadine Hackemer/immowelt.de

Ist ein Haus von Schimmel befallen, sind dringend Renovierungsarbeiten nötig – im schlimmsten Fall kann sonst das ganze Haus unbewohnbar werden. Verwehren Mieter dann ihrem Vermieter den Zutritt zur Wohnung, kann das zum Problem werden. Ein solcher Fall landete nun vor dem BGH. Ein Mietshaus war von Hausschwamm befallen und musste daher dringend renoviert werden.

Damit der Vermieter die Arbeiten durchführen lassen konnte, zogen die Mieter in ein Hotel, danach kehrten sie in ihre Wohnung zurück. Allerdings stellte sich danach heraus, dass weitere Arbeiten notwendig waren. Nachdem die Mieter der Vermieterin den Zutritt zur Wohnung verweigerten, kündigte diese den Mietvertrag fristlos.

Renovierung nicht zugelassen: Fristlose Kündigung

Weil sich die Mieter weigerten, auszuziehen, klagte der Eigentümer auf Räumung. Die Klage hatte zunächst keinen Erfolg. Der BGH stellte dagegen grundsätzlich fest, dass der Vermieter berechtigt sei, fristlos zu kündigen, wenn ihm die Fortsetzung des Mietverhältnisses nicht mehr zuzumuten sei.

Die Richter verwiesen den Fall allerdings an die Vorinstanz zurück. Diese hatte es versäumt, zu klären, um welche Arbeiten es im Einzelnen ging, wie umfangreich und dringend sie waren und welche Beeinträchtigungen sich hieraus für den Mieter ergeben.

15.04.2015


Ihre Meinung zählt

(17)
2.8 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
7
3 Sterne
 
2
2 Sterne
 
6
1 Stern
 
2
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Tipps für MieterTipps für VermieterRecht & Steuern

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben