Mietpreisbremse ist beschlossen: Alles Wissenswerte auf einen Blick

Lesermeinungen:  

(14)

Die Mietpreisbremse ist ab heute beschlossene Sache. In Kraft wird das Gesetz am 1. Juni 2015 treten. Was das neue Gesetz bringt, welche Befürchtungen Kritiker jetzt schon äußern und in welchen Städten die Mietpreisbremse kommen könnte – alle Fakten im Überblick.

Die Mietpreisbremse im Überblick

Die wichtigsten Fakten zum Gesetz

Die Regierungsparteien sind sich einig: Die Mietpreisbremse kommt. Es gibt aber zahlreiche Ausnahmen im Gesetz. Hier die wichtigsten Fakten zur Bremse.

Erfahren Sie hier mehr.

Download

Merkblatt: Alle Fragen und Antworten auf einen Blick

Das Merkblatt zur Mietpreisbremse bietet einen Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten zum Gesetz. Mit dem PDF haben Sie alles Wissenswerte auf einen Blick.

Warum die Mietpreisbremse Mietern nicht hilft

Die Mietpreisbremse soll steigende Wohnungsmieten eindämmen und Mietern mehr Rechte einräumen. Das verspricht sich die Bundesregierung. Doch es wird immer mehr Kritik laut. Viele befürchten, dass am Ende gerade die Mieter die Verlierer der neuen Regelung sein werden.

Die fünf wichtigsten Kritikpunkte auf einen Blick.

Die heißesten Städte-Kandidaten für die Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse ist beschlossen, jetzt laufen die Planungen auf Hochtouren: Viele Bundesländer haben bereits angekündigt, die Bremse umzusetzen. Diese zehn Großstädte sind die heißesten Kandidaten für die Mietpreisbremse.

Erfahren Sie welche Städte betroffen sein könnten.

„Es gibt kein Recht auf Wohnen in Szenevierteln“ – Interview mit Lukas Siebenkotten, Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes

In Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten sollen künftig nur noch Mietsteigerungen bis höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete möglich sein.

Immowelt.de sprach dazu mit Lukas Siebenkotten, Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes.

Durchschnittsverdiener sind Verlierer der Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse soll verhindern, dass Mieten in angespannten Wohnungsmärkten ins Unermessliche steigen. Tatsächlich verschärft sich durch sie die Situation von Durchschnittsverdienern, die eine Wohnung suchen.

Mehr erfahren.

Mietpreisbremse im Ausland: Was Deutschland daraus lernen kann

Die Mietpreisbremse kommt. In anderen Ländern hat die Politik ähnliche Gesetze indes bereits wieder abgeschafft – auch aufgrund ihrer negativen Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft.

Wie die Mietpreisbremse in anderen Ländern funktioniert.

Die Gewinner der Mietpreisbremse

Helfen soll das Gesetz vor allem den Schwächeren auf dem Wohnungsmarkt. So zumindest erhofft es sich die Bundesregierung. Die Regelung könnte allerdings das Gegenteil erreichen und vor allem die Besserverdiener zu den Gewinnern der Mietpreisbremse machen.

Den ganzen Artikel lesen.

„Die Mietpreisbremse wird zu Rechtsstreitigkeiten führen“ – Interview mit Rolf Kornemann, Präsident des Eigentümerverbands Haus und Grund

Der Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse sorgte schon zwischen den Koalitionsparteien, aber auch in Mieter- und Eigentümerverbänden für hitzige Debatten. Immowelt.de sprach hierzu mit Rolf Kornemann, Präsident des Eigentümerverbands Haus und Grund.

Das ganze Interview lesen.

27.03.2015


Ihre Meinung zählt

(14)
4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
 
13
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Tipps für MieterTipps für Vermieter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben