Nach Umzug: Autofahrer dürfen ihr Nummernschild behalten

Lesermeinungen:  

(14)

Wer den Wohnort wechselt, muss ab sofort kein neues Nummernschild mehr beantragen. Seit Beginn des Jahres 2015 ist eine Neuregelung in Kraft, die es Autofahrern erlaubt, ihr bisheriges Nummernschild bei einem Umzug einfach mitzunehmen. Der Behördengang zur Ummeldung ist jedoch weiterhin nötig.

Nummernschild, Nummernschilder, Umzug, Foto: B. Wylezich/fotolia.com
Autofahrer, die den Wohnort wechseln, dürfen ihr Nummernschild jetzt behalten. Foto: B. Wylezich/fotolia.com Foto: B. Wylezich/fotolia.com

Wer mit seinem Auto in eine andere Stadt, Gemeinde oder einen Landkreis zieht, wechselt damit auch den Zulassungsbezirk für sein Gefährt. Bislang mussten Autofahrer in vielen Bundesländern ihren Wagen bei der zuständigen Zulassungsstelle ummelden und ein neues Nummernschild beantragen. Mit Jahresbeginn hat sich das nun bundesweit geändert. Ab sofort können Fahrzeughalter ihr bisheriges Kennzeichen behalten – wer also von Hamburg nach München zieht, kann trotzdem weiterhin mit einem „HH“ auf dem Nummernschild fahren. Die Ummeldung bei der Zulassungsstelle ist aber weiterhin nötig.

Dass Autofahrer ihre alten Nummernschilder künftig weiterhin behalten dürfen, hat zudem keine Auswirkungen auf die Höhe der Kfz-Versicherung. Die gültigen Tarife richten sich weiterhin nach dem Wohnort. Weitere Informationen gibt es beim jeweiligen Versicherer.

Nummernschild als Ausdruck der Identität

Wer sein Nummernschild behält, spart sich bei seinem Umzug nun nicht nur die durchschnittlich rund 26 Euro, die bei einer Ummeldung bisher fällig wurden. Viele Autofahrer betrachten es auch als identitätsstiftend, wenn die Kennung ihres Heimatortes auf ihrem Kennzeichen prangt.

08.01.2015


Ihre Meinung zählt

(14)
4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
 
9
4 Sterne
 
3
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
2
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Tipps für KäuferTipps für Mieter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben

3 Kommentare

Hugo Spieß am 04.02.2015 15:47

Endlich einmal etwas erfreuliches für die Autofahrer, die sonst ja meistens abgezockt werden. Die Kosten für ein neues Nummernschild können eingespart werden.

auf Kommentar antworten

Immowelt-Redaktion am 04.02.2015 11:49

Sehr geehrter Herr Lammeck,

vielen Dank für Ihren Hinweis. Sie haben natürlich Recht. Zwar können Autofahrer künftig das Nummernschild behalten, die Ummeldung bei der Zulassungsstelle ist aber weiterhin nötig. Wir haben den Fehler... mehr

auf Kommentar antworten

Berthold Lammeck am 04.02.2015 11:15

Sind Sie sicher, hier korrekte Informationen weiterzugeben? Nach Auskunft der Zulassungsstellen muss auch zukünftig die Zulassungsstelle am neuen Wohnort aufgesucht und das Fahrzeug umgemeldet werden. Dazu ist auch weiterhin eine neue... mehr

auf Kommentar antworten