Stinkende Pferdesalbe: Mieter muss Wohnung wegen Geruchsbelästigung räumen

Lesermeinungen:  

(0)

Mieter dürfen ihre Nachbarn nicht mit unerträglichen Gerüchen belästigen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Bonn hervor (Az.: 201C334/13). Ein 83-jähriger Mann muss nun seine Wohnung räumen, weil er sich seit Jahren mit einer Pferdesalbe einreibt, deren Geruch das gesamte Wohnhaus verpestet.

Pferdesalbe, eincremen, Salbe, Foto: vbaleha/fotolia.com
Wer sich mit einer Pferdesalbe einreibt, deren Geruch das ganze Wohnhaus verpestet, muss mit einer Kündigung rechnen. Foto: vbaleha/fotolia.com Foto: vbaleha/fotolia.com

Geruchsbelästigung gehört zu den häufigsten Streitgründen zwischen Nachbarn. Manchmal enden solche Streitereien mit einer Räumungsklage vor Gericht. So geschehen in Bonn: Eine Vermieterin hatte ihrem 83-jährigen Mieter gekündigt, weil dieser sich seit Jahren mit Pferdesalbe einreibt. Der Geruch der Salbe habe laut Klägerin schon mehrere Nachbarn vertrieben, da diese ihre Balkone, die über der Wohnung des Rentners lagen, nicht nutzen konnten. Die Vermieterin, die auch in dem Wohnhaus lebt, klagte über Kopfschmerzen, die sie vom Geruch der Salbe bekomme.

Vergeblich hatte die Vermieterin den Rentner gebeten, Türen und Fenster immer geschlossen zu halten. Weil sich der Mann nicht daran hielt, zog die Vermieterin schließlich vor Gericht und verklagte ihren Mieter auf Räumung der Wohnung.

Die Amtsrichter gaben der Vermieterin Recht: Extreme Gerüche stellten einen „nicht unerhebliche Vertragsverletzung“ dar. Ein Gutachter habe zudem festgestellt, dass aus der Wohnung des Mieters unerträgliche Gerüche – ein Gemisch von Pferdesalbe, altem Schuhputzzeug und Reinigungsmitteln – kämen und ins ganze Haus zögen.

Aufgrund des hohen Alters und der Gebrechlichkeit des Mieters, gewährte ihm das Amtsgericht aber eine Räumungsfrist von einem Jahr.

07.10.2014


Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Recht & SteuernTipps für Mieter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben