Nürnberg: Immobilienmesse immo 2014 findet im September zum zweiten Mal statt

Lesermeinungen:  

(3)

Am 27. und 28. September geht die Immobilienmesse immo 2014 in die zweite Runde. Wie bereits im Vorjahr stellen im Nürnberger Quartier Q Bauträger, Banken, Typenhaushersteller und Immobilienmakler ihre Produkte vor. Wer auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist – egal ob zur Miete oder zum Kauf – kann sich direkt vor Ort beraten lassen.

immo 2014, Immowelt, Grafik: Immowelt AG
Auf der immo 2014 können sich Immobilienkäufer, -verkäufer sowie Mieter und Vermieter von Experten aus der Branche beraten lassen. Grafik: Immowelt AG Grafik: Immowelt AG

Bei der Wohnungssuche kommt es längst nicht mehr nur auf eine günstige Lage und einen guten Miet- oder Kaufpreis an. Bei Mietern und Käufern rücken stattdessen Themen wie Energieeffizienz, Dämmung, Wohngesundheit und Barrierefreiheit immer mehr in den Vordergrund. Bei der Suche nach einer passenden Wohnung oder einem passenden Haus sowie insbesondere bei eigenen Bauvorhaben ist persönliche Beratung daher wichtig – auf der Immobilienmesse immo 2014 können sich sowohl Mieter als auch Käufer und potenzielle Bauherren von Immobilienexperten informieren lassen.

Die immo 2014 findet bereits zum zweiten Mal statt. Über 50 Immobilienmakler und Vertreter von Bauträgern, Banken sowie Typenhausherstellern treffen sich im Nürnberger Quartier Q in der Fürther Straße, um sich zu vernetzen, Kontakte zu knüpfen und den Kunden ihre Projekte vorzustellen – unter ihnen viele namhafte Unternehmen wie die Schultheiß Wohnbau AG, die P&P Gruppe Bayern, die wbg Nürnberg GmbH sowie die Immobilien Sollmann+Zagel GmbH. Wer einen Hausbau plant, findet im Neubauforum das richtige Konzept und einen passenden Bauträger, wer seine Immobilie verkaufen möchte, spart sich durch die Verkäuferbox Zeit bei der Suche nach einem Partner: Verkäufer können ein Formular mit den Informationen zu ihrer Immobilie ausfüllen und es in die Box werfen. Die Messeleitung gibt die Informationen dann an einen Wunschpartner oder an alle im Immobilienverkauf tätigen Firmen auf der Messe weiter.

immo 2014: Umfangreiches Vortragsprogramm

Zusätzlich bietet die immo 2014 viele Vorträge über aktuelle Themen aus der Immobilienbranche. So spricht etwa Immobilienmakler Horst Speier von RE/MAX über den Energieausweis und die Regelungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014. Torben Wenzel von der Sparkasse Nürnberg informiert über Kredite mit staatlicher Förderung für energieeffizientes Sanieren und Bauen und Rechtsanwalt Carl-Peter Horlamus gibt Bauherren Tipps zum richtigen Verhalten bei Mängeln und Verzug auf dem Bau. In weiteren Vorträgen geht es etwa um seniorengerechtes Wohnen, Erb- und Schenkungssteuerrecht und Pflegeimmobilien als Kapitalanlage.

Die immo 2014 öffnet ihre Tore am 27. und 28. September jeweils von 10 bis 17 Uhr im Quartier Q auf dem ehemaligen Quelle-Gelände in der Fürther Straße 205. Parkplätze stehen direkt vor dem Gelände zur Verfügung. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann an der U-Bahn-Haltestelle Eberhardshof direkt vor dem Haupteingang zur Messe aussteigen. 

16.09.2014


Ihre Meinung zählt

(3)
3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
1
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Firmenmeldung

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben