„Spießer auf Zeit“ – Buchautorin und Ausnahme-Musikerin Patricia Kelly über Fluch und Segen des Sesshaftwerdens

Lesermeinungen:  

(25)

Patricia Kelly, sechsältestes Kind der Kelly Family, reiste von klein auf mit ihren Geschwistern durch Europa. Ihre erste Million D-Mark verdiente die singende Großfamilie auf der Straße: Ein spannendes Nomaden-Leben, auf das die heute 44-Jährige in ihrer Autobiografie „Der Klang meines Lebens“ zurückblickt. Immowelt.de sprach mit der Ausnahme-Künstlerin über Fluch und Segen des Sesshaftwerdens, den besonderen Charme ihres neuen Hauses und darüber, was der Alt-Hippie in ihr dazu sagt.

Patricia Kelly, Klang meines Lebens, Autobiografie
Vollblut-Musikerin Patricia Kelly lebt mit ihrer Familie in einem 300 Quadratmeter großen Haus in Nordrhein-Westfalen. Foto: Patricia Kelly Foto: Patricia Kelly

Wir sprachen mit der Sängerin und Buchautorin über ihr bewegtes Leben mit der Kelly Family, was Zuhause heute für sie bedeutet und darüber, wie sie es sich in ihrem neuen Haus gemütlich gemacht hat.

Immowelt.de: In deiner Biografie „Der Klang meines Lebens“ erzählst du unter anderem von deiner abenteuerlichen Kindheit mit der Kelly Family und wie ihr damals im Doppeldeckerbus durch Europa getingelt seid. Anfang dieses Jahres hast du dir mit deinem Mann und euren beiden Söhnen in Nordrhein-Westfalen ein Haus gekauft. Wird Patricia Kelly mit 44 Jahren jetzt spießig?

Patricia Kelly:
Ja, ein bisschen spießig bin ich zwangsläufig geworden. Mein Mann Denis ist IT-Manager und hat einen ganz normalen Job, meine beiden Söhne Alexander (12) und Ignatius (11) gehen auf eine Privatschule. Das bedeutet für meine Männer: zeitig aufstehen, frühstücken und ab ins Büro oder in die Schule. Das geht alles nur, wenn man einen festen Wohnsitz hat.

Immowelt.de:Das klingt fast ein bisschen wehmütig?
Patricia Kelly: In einer Ehe muss man eben auch mal Kompromisse eingehen. Und alles im Leben hat seine Zeit: Ich bin reifer geworden und genieße die Ruhe zu Hause. Das gibt mir das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Auf der anderen Seite brauche ich aber auch meine kleinen Eskapaden, sonst fällt mir die Decke auf den Kopf. Nach der Sommerpause bin ich mit meinem Buch wieder auf Lesereise. Wenn ich von einem Event nach Hause komme – und ich komme gerne heim – dann sagt mein Mann immer „Patricia, du schaust total glücklich aus.“ Wie Recht er hat!

Immowelt.de: Du sagst, dass du gerne nach Hause kommst. Was bedeutet es denn heute für dich, ein Zuhause zu haben?
Patricia Kelly: Es ist jetzt nicht so, dass ich mich zu den Zeiten des großen Erfolgs der Kelly Family niemals zu Hause gefühlt habe. Unser Hausboot „Sean O´Kelley“ mit seinen edlen Teakholzmöbeln habe ich geliebt. Das war eine ganz besondere und extrem romantische Zeit, weil das Boot uns ein großes Freiheitsgefühl gegeben hat. Heute in den eigenen vier Wänden zu leben, macht mich aber auch sehr glücklich. Trotzdem ist der alte Hippie in mir wohl immer noch lebendig: Wahres Zuhause bedeutet für mich, in den Armen meines Mannes zu liegen und meine Söhne um mich herum zu haben. Egal, ob im Luxushotel oder unter einer Brücke.

Immowelt.de: Dennoch hast du dich auf den ersten Blick in euer Haus verliebt. Was macht es so besonders?
Patricia Kelly: Es hat einfach so viel Charme und ich liebe Gebäude, die eine Geschichte haben. Das Haus ist aus den 1950er Jahren und bestand ursprünglich aus sechs einzelnen Wohnungen. Bis auf zwei separate Wohnungen für meine zahlreichen Besucher haben wir den Rest zu einer Wohneinheit zusammengefasst. Ich genieße es, alte und neue Dinge zu verbinden. Deswegen haben wir es auch kernsaniert, Türen und Treppengeländer wollten wir aber so lassen. Abschleifen, neu einlassen, lackieren, fertig. In meinem Kreativraum kam hinter der Tapete eine einmalig schöne Wandfarbe zum Vorschein: ein sehr helles Braun. Die wollte ich auf jeden Fall behalten.

Immowelt.de: Wie viel Charme hat Patricia Kellys Einrichtung?
Patricia Kelly: Ich hoffe doch sehr viel. Ich besitze noch ein paar Antiquitäten von meinem Vater Dan (Anm. der Redaktion: Nachdem Patricias Vater Daniel Kelly 1966 seinen Job als Lehrer an den Nagel gehängt hatte, lebte die Familie in Spanien lange Zeit von den Einkünften seines Antiquitätenhandels). Da ist zum Beispiel ein alter Eichenschrank aus dem 17. Jahrhundert mit zwei Engeln, der mir heilig ist. Die Wände habe ich daher meist puristisch weiß gestrichen, damit diese einmaligen Erbstücke besser zur Geltung kommen.

Immowelt.de: Du hast jahrzehntelang aus dem Koffer gelebt, jetzt hast du ein großes freistehendes Haus mit Garten. Fühlst du dich da nicht manchmal verloren?
Patricia Kelly: 300 Quadratmeter Wohnfläche sind zwar viel Platz, aber den brauch ich auch. Über die Jahre habe ich einfach so viele unterschiedliche Requisiten, Souvenirs und Bühnenoutfits gesammelt. Damit ist mein Keller jetzt schon proppenvoll. Außerdem habe ich ja einen Kreativraum, ein Büro, ein Garderobenzimmer und, und, und. Als Frau im Hause Kelly darf man schon mal vier von neun Zimmern für sich beanspruchen.

Immowelt.de: In deinem Buch erzählst du, dass du selbst in den teuersten Luxus-Hotels dieser Welt lieber auf dem Boden geschlafen hast als im King-Size-Bett. Wie schläfst du heute?
Patricia Kelly: Ganz romantisch in einem weißen Ikea-Bett auf einer rückenschonenden Tempur-Matratze: Ich möchte die Liebesstunden in meinem Leben ja nicht auf dem Boden verbringen. Den Wahnsinn würde mein Mann sowieso nicht mitmachen.

Immowelt.de: Was sagt der Alt-Hippie in dir: Ist Patricia Kelly mit 50 Jahren immer noch sesshaft?
Patricia Kelly: Denis weiß genau, wie schwer es mir gefallen ist,
auf Dauer sesshaft zu werden. Beim Hauskauf habe ich deshalb einen Deal mit ihm abgeschlossen: Das ist unser Zuhause, aber erst einmal für die nächsten zehn Jahre. Ich freue mich auf jeden Fall auf das, was kommt.

Das Interview wurde telefonisch durchgeführt.

Nach der Sommerpause ist Patricia Kelly wieder auf Lesereise durch Deutschland, die Termine finden Sie hier.

Patricia Kelly stellt ihr Buch "Der Klang meines Lebens" vor.

05.08.2014


Ihre Meinung zählt

(25)
4.2 von 5 Sternen
5 Sterne
 
14
4 Sterne
 
6
3 Sterne
 
2
2 Sterne
 
2
1 Stern
 
1
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Lifestyle

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben

1 Kommentar

Verena Weckner am 11.08.2014 14:06

Tolles Interview! Finde es eine super Idee, diverse Mitglieder der Kellys über diese Themen zu interviewen, so kommen die ein oder anderen Neuigkeiten an den Leser heran. Weiter so!

auf Kommentar antworten