Generation Games - in jedem zweiten Kinderzimmer steht eine Spielkonsole

Lesermeinungen:  

(0)

Kinder wollen und sollen spielen. Doch waren früher noch Matchbox-Autos und Barbiepuppen in, daddelt die jüngere Generation lieber mit der Konsole. Denn in jedem zweiten deutschen  Kinderzimmer steht mittlerweile eine Spielkonsole, das ergab eine repräsentative Umfrage von immowelt.de. Fast genauso weit verbreitet sind MP3-Player (50 Prozent) und Handy (41 Prozent), bei 39 Prozent der Befragten flimmert ein Fernseher im Kinderzimmer und in jedem Fünften Kinderzimmer liegt ein Smartphone.

Damit zeigt sich auch im Kinderzimmer der Trend zu immer mehr Unterhaltungselektronik: In fast jedem deutschen Haushalt steht ein Fernseher, oft sind es sogar zwei oder drei. DVD-Player, Handy, PC und Laptop sind ebenfalls für die meisten Erwachsenen Teil des Alltags und unverzichtbare Helfer. So auch für die Kids. Aber es wird nicht nur gezockt, gesurft und gechattet. Mit einem eigenen PC oder Laptop werden auch Hausaufgaben erledigt. Vor allem Eltern mit höheren Bildungsabschluss und Einkommen, legen eher Wert auf einen Computer als auf Konsolen, Fernseher und Mobiltelefone.

Doch so viel Technik im Kinderzimmer ist nicht nur Segen, sondern zugleich auch Fluch. Dies ist jedoch manchen Eltern nicht wirklich klar. Damit Kinder nicht stundenlang vor dem Fernseher hängen, süchtig nach Computerspielen werden oder nur noch über Smartphone chatten statt sich mit Freunden draußen zum Spielen zu verabreden, sollten Eltern ihren Kindern rechtzeitig den richtigen Umgang damit beibringen.

Hilfestellung gibt’s von Initiativen wie SCHAU HIN! Diese wird vom Bundesfamilienministerium getragen und berät Eltern und Lehrer bei der Medienerziehung. Mit praktischen Tipps und Informationen zeigen pädagogische Fachkräfte und Experten wie der kindgerechte Umgang mit Medien gelingen kann.

09.05.2012


Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Lifestyle

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuen Kommentar schreiben