Kaufpreise

23.05.2017 | Kaufpreise

Von Rostock bis Hamburg: Das kostet Wohnen in Deutschlands Hansestädten

Die Kauf- und Mietpreise für Immobilien unterscheiden sich in den deutschen Hansestädten deutlich. Während in Hamburg pro Quadratmeter Mietwohnung 10,80 Euro fällig werden, wohnt es sich als Mieter in Korbach und Salzwedel mit 4,80 Euro deutlich günstiger. Die Kaufpreise rangieren zwischen 3.560 Euro pro Quadratmeter in Hamburg und 620 Euro in Salzwedel.  weiterlesen

10.05.2017 | Kaufpreise

Ran an den Speckgürtel: Immobilienkäufer weichen aufs Umland aus

Speckgürtel, Immobilienkäufer, Foto: Sydia Productions/ fotolia.com

Die Großstädte platzen aus allen Nähten – immer mehr Immobilienkäufer drängen darum ins Umland, auf der Suche nach Wohneigentum. In den letzten fünf Jahren stieg die Nachfrage in mehreren Städten sogar um über 300 Prozent. Eine Studie von immowelt.de zeigt, wo der Ansturm auf den Speckgürtel am stärksten ist.  weiterlesen

Wunsch versus Wirklichkeit: Das sind Immobilienkäufer bereit zu zahlen

Immobilienpreise, Angebot, Nachfrage, Foto: tuk69tuk/Fotolia

Gebaut wird immer – vor allem im letzten Jahr: 375.000 Baugenehmigungen wurden allein 2016 erteilt. Höchststand seit 1999. Viele wünschen sich zwar ein Eigenheim, aber nicht um jeden Preis. In vielen Städten klaffen die Preisvorstellungen von Käufern und Anbietern auseinander. Wie sehr sich diese unterscheiden, zeigt eine Analyse von immowelt.de.  weiterlesen

21.02.2017 | Kaufpreise

Immobilienkauf ja – Niedrigzins aber nur für wenige ein Grund

Ein Haus oder eine Wohnung kaufen, nur weil die Zinsen gerade niedrig sind – das kommt nur für fünf Prozent der umzugswilligen Deutschen in Frage. Das ist das Ergebnis einer Studie von immowelt.de. Ausschlaggebend dafür, ins Eigenheim zu investieren, ist für viele der Befragten eher, dass sie keine Miete mehr zahlen wollen. Für viele spielt auch die Absicherung im Alter eine große Rolle.  weiterlesen

12.12.2016 | Kaufpreise

Steigende Kaufpreise: Immobilienboom erreicht mittelgroße Städte

Nicht nur in Metropolen steigen die Preise für Wohneigentum. Auch in manchen mittelgroßen Städten bis 100.000 Einwohner müssen Immobilienkäufer inzwischen beachtliche Summen investieren, wenn sie in den eigenen vier Wänden wohnen wollen. Preis-Spitzenreiter sind Konstanz, Tübingen und Rosenheim, wo ein Quadratmeter Wohneigentum jeweils rund 4.000 Euro kostet.  weiterlesen

08.07.2016 | Kaufpreise

Schlecht gedämmt und doch verkauft – Energieeffizienz für Vermarktung unwichtig

Energieeffizienz, MMI, ungedämmter Dachstuhl, Foto: epr/Ultrament

Die Energieeffizienz einer Immobilie spielt derzeit nur noch eine untergeordnete Rolle im Vermarktungsprozess, berichten Makler. Insbesondere in angespannten Märkten können es sich Interessenten nicht leisten, auf Energieeffizienz zu achten, wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen oder mieten wollen. Im Umkehrschluss heißt das, dass Eigentümer keine Sanierungsmaßnahmen durchführen müssen, um ihre Immobilien zu vermarkten.  weiterlesen

18.11.2014 | Kaufpreise

5 magere und 5 fette Jahre: Immobilienmarkt in Hamburg und Bremen

Hamburg, Hafencity, Immobilienmarkt, Foto: elexeneize / fotolia.com

Die vergangenen 10 Jahre brachten viel Wirbel in die Immobilienmärkte in Bremen und Hamburg. Denn mit den beiden internationalen Finanzkrisen 2007 und 2009 fingen die Preise plötzlich an zu steigen – und glichen so jahrelange Preisverluste wieder aus. Während der Immobilienmarkt Bremen im 10-Jahresvergleich ein äußerst knappes Plus von 1 Prozent verzeichnet, stiegen die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in Hamburg um 47 Prozent.  weiterlesen

13.05.2014 | Kaufpreise

Kaufbarometer deutscher Großstädte: Kaufpreise für Wohnungen sinken nur in Essen

Hannover Marktkirche, Kaufbarometer, Kaufpreise Essen, Foto: Mapics/fotolia.com

Die Kaufpreise für Wohnungen in deutschen Großstädten steigen auch weiterhin. Einzige Ausnahme ist Essen, wo die Preise innerhalb eines Jahres um ein Prozent fallen. In Hannover klettern die Preise dagegen um 27 Prozent, in Frankfurt um 19 Prozent. Ansonsten ist schwaches bis mittleres Wachstum zu verzeichnen. München ist nach wie vor Spitzenreiter unter den Großstädten.  weiterlesen