Alle Beiträge aus 2015

Vermieter kann für Legionellen im Trinkwasser haftbar gemacht werden

Ein Vermieter, der es versäumt, das Trinkwasser in seinem Haus regelmäßig auf Legionellen kontrollieren zu lassen, kann unter Umständen dafür haftbar gemacht werden. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Im vorliegenden Fall hatte die Legionellenbelastung des Wassers zu einer Lungenentzündung geführt (Az.: VIII ZR 161/14).  weiterlesen

Kinderlärm von Bolzplatz ist kein Grund für eine Mietminderung

Lärm von einem benachbarten Bolzplatz ist kein Grund, die Miete zu mindern – zumindest dann nicht, wenn er von Kindern verursacht wird. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) im Rahmen einer Grundsatzentscheidung (Az.: VIII ZR 197/14) beschlossen.  weiterlesen

29.04.2015 | Tipps für Makler

Energieausweis: Servicepotenzial für Makler

Energieausweis, Foto: Photographee.eu/Fotolia.com

Eigentümer und Wohnungssuchende sind in Sachen Energieausweis dringend auf eine Beratung durch den Makler angewiesen – das zeigt die Studie Marktmonitor Immobilien 2015, die immowelt.de zusammen mit Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen durchgeführt hat. Immobilienprofis können ihren Kunden zahlreiche Dienstleistungen rund um den Energieausweis anbieten.  weiterlesen

Wegweiser durch den EnEV-Dschungel: Antworten auf häufige Fragen von Eigentümern

EnEV, Verwirrung, Fragen, Eigentümer, Foto: Marco2811 / fotolia.com

Mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014, die am 1. Mai 2014 in Kraft getreten ist, sind viele neue Pflichten auf Immobilieneigentümer zugekommen. Jetzt, ein Jahr später, wirft die Gesetzesnovelle noch immer etliche Fragen auf. Alle Antworten auf einen Blick.  weiterlesen

Fünf Mieter-Irrtümer zur Energieeinsparverordnung (EnEV)

Die Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 jährt sich am 1. Mai 2015 zum ersten Mal. Noch immer herrscht bei vielen Mietern Verwirrung über die zahlreichen Neuregelungen. Die fünf häufigsten Irrtümer.  weiterlesen

15.04.2015 | Tipps für Mieter

Dringende Renovierung: Mieter muss Vermieter in die Wohnung lassen

Stehen in einer Wohnung dringende Renovierungsarbeiten an, muss der Mieter seinen Vermieter in die Wohnung lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Grundsatzurteil entschieden (Az.: VIII ZR 281/13). Geklagt hatte eine Vermieterin, die dringend renovieren musste, um Schimmel zu beseitigen.  weiterlesen

Am 1. Mai 2015 endet Übergangsfrist beim Energieausweis: Wann für Eigentümer Bußgeld droht

Energieausweis, EnEV 2014, Bußgeld, Foto: vege / fotolia.com

Seit bald einem Jahr gilt die EnEV 2014. Inserate für Wohnungen und Häuser müssen seitdem bestimmte Angaben zum Energieausweis beinhalten. Spätestens bei der Besichtigung muss der Ausweis den Interessenten vorgelegt werden. Wer diese Regeln missachtet, riskiert ab 1. Mai 2015 ein Bußgeld. Denn dann läuft die Übergangsfrist für den Energieausweis endgültig ab. Alles, was Eigentümer jetzt wissen müssen.  weiterlesen

Akquisehelfer: So überzeugen Makler Vermieter von ihrer Arbeit

Makler, Vermieter, Kundenakquise, Foto: goodluz / fotolia.com

Es gibt viele Argumente, die dafür sprechen, dass Vermieter auch dann einen Makler beauftragen, wenn sie selbst dafür zahlen müssen. Immobilienprofis können diese Gründe gezielt bei der Kundenakquise einsetzen.  weiterlesen

Immobilienprofis überzeugt: Neuregelung der Maklerprovision entlastet Mieter nicht

Das Bestellerprinzip ist beschlossene Sache: Künftig soll derjenige den Makler bezahlen, der ihn bestellt hat – in vielen Fällen wird das wohl der Vermieter sein. Mieter könnten aber dennoch auf den Kosten der Maklerprovision sitzen bleiben – das zumindest glauben 70 Prozent der Makler, die von immowelt.de zur Wirksamkeit des sogenannten Bestellerprinzips befragt wurden.  weiterlesen

Urteil: BGH erleichtert Eigenbedarfskündigung

Eigenbedarfskuendigung, Foto: 2mmedia/fotolia.com

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Hürden für eine Eigenbedarfskündigung gesenkt (Az.: VIII ZR 166/14). Bei der Frage, ob eine Kündigung wirksam ist oder nicht, spielt es keine Rolle, ob die Größe der Wohnung für den neuen Mieter angemessen ist. Im konkreten Fall hatten zuvor die gekündigten Mieter argumentiert, die Wohnung sei für den 22-jährigenSohn des Vermieters unangemessen groß. Für diesen hatte der Vermieter Eigenbedarf angemeldet.  weiterlesen