Alle Beiträge aus 2015

Seit Einführung der Mietpreisbremse: Preissprünge von bis zu sechs Prozent in deutschen Großstädten

Mietpreisbremse, Stadt, Mietpreise, Mietwohnung, Foto: ah_fotobox / fotolia.com

Seit Einführung der Mietpreisbremse sind die Mieten im September in vielen deutschen Städten weiter gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Auswertung von immowelt.de. In sieben von zwölf untersuchten Städten sind die Mieten aktuell teurer als vor Einführung der Mietpreisbremse. Die größten Anstiege gab es in Nürnberg, Düsseldorf und Ingolstadt.  weiterlesen

05.10.2015 | Tipps für Makler

EnEV-Abmahnung: Gericht stellt sich auf Seite der Makler

Urteil, Landgericht, EnEV, Abmahnung, Foto: sebra / fotolia.com

Makler werden immer wieder wettbewerbsrechtlich abgemahnt, wenn sie in Immobilieninseraten keine Pflichtangaben zum Energieausweis machen. Das Landgericht Gießen hat hierzu nun ein erstes Urteil gefällt (Az. 8 O 7/15) und lässt Immobilienprofis hoffen: Pflichtangaben in Inseraten seien keine Maklerpflicht. Allerdings: Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Auch besteht die Möglichkeit, dass andere Gerichte gegenteilig entscheiden. Makler sollten daher nach wie vor darauf achten, den Verpflichtungen aus der EnEV 2014 nachzukommen.  weiterlesen

05.10.2015 | Firmenmeldung

Avison Young setzt auf Software von Immowelt

Das Immobilienberatungsunternehmen Avison Young verlässt sich in Zukunft auf Software von Immowelt. Die Verwaltungs- und Vermittlungssoftware estatePro soll künftig an allen deutschen Standorten des Unternehmens zum Einsatz kommen. Auf der Immobilienmesse Expo Real in München unterzeichneten Thomas Löffler, Managing Director von Avison Young, und Immowelt-CEO Carsten Schlabritz den Software-Vertrag.  weiterlesen

02.10.2015 | Tipps Eigentümer

Flüchtlinge: Hamburg beschließt Beschlagnahmung von Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilie, Flüchtlinge, Hamburg, Foto: dedi / fotolia.com

Hamburg hat als erstes Bundesland in Deutschland ein Gesetz zur Beschlagnahme von Gewerbeimmobilien beschlossen. Die Unterbringung neu ankommender Flüchtlinge soll somit gesichert werden. Andere Bundesländer prüfen derzeit, ob sie ein ähnliches Gesetz umsetzen können.  weiterlesen

Preissprünge um bis zu 34 Prozent: Baden-Württemberg führt Mietpreisbremse ein

Stuttgart, Baden-Württemberg, Mietpreisbremse, Foto: juniart / fotolia.com

Als sechstes Bundesland führt Baden-Württemberg die Mietpreisbremse ein. Sie soll ab 1. November 2015 in 68 Kommunen gelten. Das hat jetzt die Landesregierung beschlossen. In den vergangenen fünf Jahren gab es in einigen baden-württembergischen Städten massive Preisanstiege, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt. Den größten Preissprung zwischen 2010 und 2015 machten die Mieten in Stuttgart mit 34 Prozent.  weiterlesen

30.09.2015 | Firmenmeldung

Kunden von Immowelt-Software überzeugt – Live-Präsentation auf Expo Real

Immowelt-Software kommt bei den Immobilienprofis gut an. Dies zeigt eine Befragung von rund 200 Softwarekunden der Immowelt AG. 93 Prozent sind von der Immobiliensoftware estatePro so überzeugt, dass sie sie weiterempfehlen würden. Bei estateOffice sind es 91 Prozent. Sie schätzen insbesondere das Design und die Adressverwaltung der Immobiliensoftware. Von 5. bis 7. Oktober 2015 können sich Immobilienprofis auf der Expo Real in München von der Software überzeugen.  weiterlesen

25.09.2015 | Tipps Eigentümer

Eigentümergemeinschaft darf Millionenkredit aufnehmen

Eine Eigentümergemeinschaft ist unter Umständen dazu berechtigt, einen lang laufenden hohen Kredit aufzunehmen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Az.: V ZR 244/14). Im konkreten Fall hatte eine Wohnungseigentümergemeinschaft einen Kredit über 1,3 Millionen Euro aufgenommen, um davon die Fassade sanieren zu lassen.  weiterlesen

22.09.2015 | Mietpreise

Mietpreisbremse: Rheinland-Pfalz deckelt Mieten in Mainz, Trier und Landau

Mainz, Trier, Landau – in diesen drei Städten in Rheinland-Pfalz soll in den kommenden Tagen die Mietpreisbremse in Kraft treten. Das hat die rheinland-pfälzische Regierung heute in ihrer Kabinettssitzung beschlossen. In den vergangenen fünf Jahren gab es in den drei Universitätsstädten Mietpreissteigerungen von bis zu 20 Prozent, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.   weiterlesen

22.09.2015 | Immowelt-News

Nürnberg: Immobilienmesse immo2015 geht in die dritte Runde

Die Immobilienmesse immo2015 findet am 26. und 27. September zum dritten Mal statt. Über 50 Immobilienprofis stellen im Nürnberger Ofenwerk ihre Projekte vor. Mieter oder Käufer, die auf der Suche nach einer neuen Wohnung sind, können sich direkt vor Ort beraten lassen.   weiterlesen

16.09.2015 | Mietpreise

Unistädte-Ranking: Die fünf teuersten und fünf günstigsten Städte

Unistädte, Ranking, Umzug, Studenten, Foto: stockasso / fotolia.com

Für viele junge Menschen stellt sich nach der Schule die Frage nach dem richtigen Studienfach – und damit auch die, in welcher Stadt sie künftig studieren wollen. Aus finanzieller Sicht können die Unterschiede beträchtlich sein. Das sind die fünf teuersten Unistädte Deutschlands – und das die günstigsten.  weiterlesen