Alle Beiträge aus 2014

03.12.2014 | Recht & Steuern

Öffentliche Anhörung: Mieterbund bezweifelt Wirksamkeit der Mietpreisbremse

Das geplante Gesetz zur Mietpreisbremse und zum Bestellerprinzip ist heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Bundestag. Elf Sachverständige diskutieren das Gesetz im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Der Immobilienverband Deutschland (IVD) kritisiert das Gesetz: Werde das Gesetz umgesetzt, könnten für Makler Situationen entstehen, in denen sie zwar eine Wohnung vermitteln, dafür aber keine Provision erhalten. Der Mieterbund bezweifelt indes die Wirksamkeit der Mietpreisbremse. Viele Vermieter würden trotzdem eine überhöhte Miete verlangen.  weiterlesen

03.12.2014 | Recht & Steuern

Bei Klausel im Mietvertrag: Vermieter muss Schönheitsreparaturen bezahlen

Schönheitsreparaturen, Foto: Robert Kneschke/fotolia.com

Führen Mieter Schönheitsreparaturen selbst aus, muss der Vermieter die Kosten dafür erstatten. Zumindest, wenn das im Mietvertrag so vereinbart ist. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Urteil (Az.: VIII ZR 224/13) entschieden. Dies gilt auch dann, wenn der Vermieter vorher angeboten hatte, die Arbeiten selbst auszuführen.  weiterlesen

03.12.2014 | Tipps Eigentümer

Bundeskabinett will Gebäudesanierung stärker fördern

Das Bundeskabinett hat einen „Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz“ (NAPE) beschlossen. Dieser soll dazu beitragen, die selbst gesteckten Klimaziele bis 2020 zu erreichen: Die Bundesregierung will die CO2-Emissionen im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent senken. Teil des Aktionsplans sind unter anderem Steuererleichterungen bei der energetischen Gebäudesanierung.  weiterlesen

02.12.2014 | Recht & Steuern

Vermieter darf Umlageschlüssel für Nebenkosten frei festlegen

Vermieter dürfen den Umlageschlüssel für die Nebenkosten frei festlegen. Zumindest dann, wenn sich Vermieter und Mieter genau darauf im Mietvertrag geeinigt hatten. Eine solche Abmachung hat auch dann noch Bestand, wenn sie sich im Laufe des Mietverhältnisses deutlich zum Nachteil des Mieters ausgestaltet. Das geht aus einem aktuell veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs hervor (Az. VIII ZR 257/13).  weiterlesen

02.12.2014 | Recht & Steuern

Handwerkerrechnungen absetzen: Regierung erwägt Kürzung des Steuerbonus

Handwerkerrechnungen, Fließen verlegen, Handwerker, Foto: Gina Sanders/fotolia.com

Die Bundesregierung will offenbar prüfen lassen, inwieweit kleine Handwerkerrechnung künftig weiterhin von der Steuer absetzbar sein soll. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) unter Berufung auf Berliner Koalitionskreise. Dem Bericht zufolge sei geplant, Handwerkerrechnungen mit einem Anteil von Arbeitskosten unter 300 Euro pro Jahr von der steuerlichen Absetzbarkeit auszunehmen.  weiterlesen

28.11.2014 | Tipps für Mieter

Etat für Wohngeld fällt 2015 geringer aus als ursprünglich geplant

Entgegen ursprünglicher Planungen von Bundesbauministerin Barbara Hendricks fällt der Etat für das Wohngeld nun doch geringer aus als geplant. Während die Ministerin anlässlich der ersten Lesung zum Bundeshaushalt 2015 noch von einer Erhöhung von 500 auf 630 Millionen Euro sprach, sind im heute vom Bundestag beschlossenen Haushalt nur noch 530 Millionen Euro vorgesehen.  weiterlesen

28.11.2014 | Tipps für Makler

Sonntagsarbeit ist Maklern erlaubt

Sonntagsarbeit, Foto: Rido/fotolia.com

Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts schränkt die Sonntagsarbeit ein - Videotheken, Callcenter und Lotto-Toto-Läden müssen Sonn- und Feiertags ruhen. Speiseeishersteller dürfen aber weiterhin am Sonntag arbeiten und Makler mit ihren Kunden Immobilien besichtigen.  weiterlesen

27.11.2014 | Umwelt

Solarenergie: Bundesregierung verfehlt Ausbauziele

Die Bundesregierung wird in diesem Jahr voraussichtlich ihre Ausbauziele bei der Solarenergie nicht erreichen. Dies bestätigte auf Anfrage der Branchenverband BSW-Solar, dem noch unveröffentlichte Zahlen der Bundesnetzagentur vorliegen. Demnach wird die Bundesregierung im Jahr 2014 deutlich unter dem Zubauplan von 2,5 Gigawatt bei Photovoltaik-Anlagen bleiben.  weiterlesen

25.11.2014 | Recht & Steuern

Mietpreisbremse: Bundesregierung weist Änderungsvorschläge des Bundesrats zurück

Bundesregierung, Mietpreisbremse, Bundesrat, Foto: VanderWolfImages/fotolia.com

Die Bundesregierung weist mehrere Vorschläge des Bundesrats zur Überarbeitung des Gesetzentwurfes zur Mietpreisbremse zurück. Das geht aus einer Unterrichtung hervor, die heute veröffentlich worden ist. Abgelehnt wurde unter anderem der Wunsch des Bundesrats, die im Gesetzentwurf aufgeführten Kriterien zu Bestimmung eines angespannten Wohnungsmarktes zu streichen.  weiterlesen

25.11.2014 | Finanzierung

100-Prozent-Finanzierung versetzt Bundesbank in Alarmbereitschaft

Deutsche Bundesbank, 100-Prozent-Finanzierung, Foto: Deutsche Bundesbank

Eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital ist heutzutage nicht unüblich. Die Deutsche Bundesbank warnt allerdings in ihrem Finanzstabilitätsbericht 2014, der heute in Frankfurt vorgestellt worden ist, vor Gefahren durch die 100-Prozent-Finanzierung. Sollte es nämlich bei den kreditfinanzierten Wohnimmobilien zu einem Rückgang der Preise und entsprechenden Kreditausfällen kommen, könnte das immense Auswirkungen auf die Finanzstabilität der Banken haben.   weiterlesen