Immowelt-News

19.09.2018 | Recht & Steuern

Doppelte Kündigung wegen Mietschulden zulässig

Wenn sich die Mietschulden anhäufen, darf der Vermieter fristlos kündigen. Um sicherzugehen, dass der Mieter auch wirklich ausziehen muss, schreiben viele Vermieter zusätzlich eine ordentliche Kündigung. Nun hat der BGH bestätigt, dass auch diese zweite Kündigung zulässig ist.  weiterlesen

19.09.2018 | Mietpreise

Fünfjahresvergleich: So stark stiegen die Mieten unter der GroKo

Seit der ersten Legislaturperiode der Großen Koalition sind die Mieten in 79 von 80 Städten gestiegen. Mancherorts müssen Mieter heute im Vergleich zu 2013 anderthalbmal so viel zahlen. In einer Stadt jedoch sanken die Mietpreise.  weiterlesen

18.09.2018 | Firmenmeldung

Immowelt präsentiert innovative Ideen auf der Expo Real

Die richtigen Menschen zusammenbringen – darum geht es im Prinzip auch bei der Immobilienvermittlung. Damit das zukünftig noch besser klappt, stellt die Immowelt Group auf der Immobilien-Fachmesse Expo Real in München seine neuesten Produkte vor.  weiterlesen

13.09.2018 | Firmenmeldung

Miete, Kaution, Möbel: Der erste Monat kostet Studenten bis zu 5.720 Euro

Studentenstaedte, Preisvergleich, Wohnen, idealo.de, immowelt.de, Foto: baranq/fotolia.com

Das Wintersemester steht vor der Tür, viele Erstsemester strömen in die Uni-Städte und hoffen darauf, schnell eine Wohnung zu finden. So groß die Freude auch sein mag, eine Unterkunft gefunden zu haben, so hoch sind in vielen Städten auch die Kosten, die auf Studenten im ersten Monat zukommen: Kaution, Möbel und Miete reißen oft ein riesiges Loch ins Budget. Eine gemeinsame Analyse von immowelt.de und idealo.de zeigt, in welcher Uni-Stadt Studenten am meisten ausgeben müssen.  weiterlesen

12.09.2018 | Recht & Steuern

Mietminderung auch dann zulässig, wenn der Mieter die Wohnung nicht selbst nutzt

Der Bundesgerichtshof hat mit einer Leitsatzentscheidung die Mieterrechte weiter gestärkt. Geklagt hatte ein Vermieter, der eine Mietminderung nicht akzeptieren wollte, weil der Mieter nicht selbst in der Wohnung lebte und damit – so die Argumentation – gar nicht von einem Schaden betroffen sei. Der BGH sieht das jedoch anders.  weiterlesen

05.09.2018 | Tipps für Mieter

Mehr Pflichten, hohe Strafen: Bundeskabinett nimmt Vermieter an die Kandare

Vermieter sollen künftig mehr Pflichten haben und Mieterhöhungen sollen geringer ausfallen. Das geht aus dem aktuellen Gesetzentwurf zum Mieterschutzgesetz hervor, den das Bundeskabinett heute verabschiedet hat. Zudem soll es Vermietern erschwert werden, Mieter zum Kündigen zu bewegen, indem sie Modernisierungsmaßnahmen ankündigen. Versuchen Vermieter ebendas doch, riskieren sie eine Geldbuße von bis zu 100.000 Euro.  weiterlesen

23.08.2018 | Mietpreise

10-Jahresvergleich: Mieten in deutschen Großstädten explodieren

10-Jahresvergleich Mietpreise Großstädte, Berlin, Prenzlauer Berg, Foto: Flo Karr/unsplash.com

Die Mieten in den 14 größten Städten steigen rasant. In der Hauptstadt zahlen die Mieter sogar mehr als doppelt so viel wie noch vor zehn Jahren. Doch es gibt auch Städte, wo die Preise nur wenig stiegen.  weiterlesen

22.08.2018 | Tipps für Mieter

Schönheitsreparaturen: BGH stärkt Mieterrechte weiter

War eine Mietwohnung beim Einzug nicht renoviert, ist der Mieter grundsätzlich nicht verpflichtet, Malerarbeiten zu übernehmen. Das gilt auch dann, wenn der Mieter mit seinem Vormieter vereinbart hatte, dass er die Arbeiten übernimmt.  weiterlesen

07.08.2018 | Mietpreise

10-Jahresvergleich: So unterschiedlich veränderten sich die Mietpreise in Ostdeutschland

10-Jahresvergleich Mieten Ostdeutschland, Berlin, Foto: JFL Photography/fotolia.com

Auf dem Land wird’s leerer und die Städte immer voller – das lässt in den Ballungszentren Ostdeutschlands die Mieten in die Höhe schießen. Im ländlichen Raum sieht es dagegen ganz anders aus.  weiterlesen

25.07.2018 | Mietpreise

Mieten fressen Einkommen auf: Sogar Besserverdiener sind betroffen

In deutschen Großstädten wie München, Berlin und Hamburg müssen Fach- und Führungskräfte einen erheblichen Teil ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Das hat jetzt eine gemeinsame Analyse der Online-Jobplattform StepStone und des Immobilienportals immowelt.de ergeben. Den größten Teil des Einkommens verschlingt die Miete dabei in München.  weiterlesen